Softline Solutions GmbH // Events // SAMS 2020

SAMS 2020 – »Strategisches Software Asset Management in Zeiten von XaaS«

Vom 02. März bis 03. März 2020 fand in Berlin im Hotel Maritim proArte zum 9. Mal »Europas größter SAM-Jahreskongress« statt.

Am 02. März 2020 hielt unser Kollege David Strickrodt (Senior Business Consultant SAM bei der Softline Solutions GmbH) einen Workshop mit dem Titel: »Cloud Spend Optimization – Sind Ihre etablierten ITAM-Prozesse reif für XaaS?«. Er beleuchtete die Themenschwerpunkte Prozesse & Organisation, XaaS (SaaS, PaaS, IaaS), Strategie, Tools und SAM im Mittelstand.

Softline Training Session B

David Strickrodt (Senior Business Consultant SAM)

Titel: »Cloud Spend Optimization – Sind Ihre etablierten ITAM-Prozesse reif für XaaS?«

Referent: David Strickrodt (Senior Business Consultant SAM, Softline Solutions GmbH)

Datum: 02. März 2020 // 16:30 bis 17:15 Uhr

Inhalt: Etablierte und bewährte ITAM-Prozesse sind nicht automatisch für »Everything as a Service«, kurz XaaS, ausgereift. Der gesamte Lifecycle von der Beschaffung über die Bereitstellung bis zur internen Verrechnung unterscheidet sich grundlegend vom Lifecycle der klassischen On-Premise-Infrastruktur. Wie ist Ihr Reifegrad für XaaS einzuordnen?

Folgende Fragen werden beantwortet:

  • Wie wird ein zentrales Management für XaaS aufgebaut und wie kann der Reifegrad optimiert werden?
  • Wie etablieren Sie Organisationsstrukturen und Prozesse, die den Einsatz von XaaS strategisch steuern?
  • Wie stellen Sie die Compliance für XaaS-Applikationen sicher?
  • Wir werden Cloud-Ausgaben im Unternehmen auf die internen Nutzer verrechnet?

SAMS 2020 – Teilnehmer und Agenda

Rund 400 SAM-Experten aus der DACH-Region nahmen am »Jahrestreffen der deutschsprachigen SAM-Community« teil. In über 80 innovativen interaktiven Sessions und über 55 Workshops fanden mehr als 30 Stunden Networking und Wissenstransfer rund um Software Asset Management statt.

Weitere interessante Unternehmen auf der SAMS 2020 waren: Aldi Süd, Bayer, Allianz, Deutsche Post DHL Group, Flexera u. v. m.