Softline Solutions GmbH // Blog

FlexNet Manager for Cloud Infrastructure

Heutzutage gibt es viele Gründe für Unternehmen, mit Services in die Cloud zu wechseln. Musste man früher für neue Dienste in die eigene Infrastruktur investieren, so mietet man heute Software oder Infrastruktur als Service. Dank Hybrid-Cloud-Lösungen kann die eigene IT beliebig skaliert werden und somit flexibel mit den Anforderungen des Unternehmens wachsen.

FlexNet Manager for Cloud Infrastructure (FNM-CI) bietet als weiteres Tool, neben der FlexNet Manager Suite, eine 360 Grad-Sicht auf die Auslastung und Kosten der Cloud-Infrastruktur des Unternehmens. Die aktuelle Version FNM-CI 2016 R1 (15.6) unterstützt Amazon Web Services (AWS) und basiert auf der FlexNet Manager for Engineering Applications Technologie (FNM-EA). Bei einer bestehenden FNM-EA Installation ab 2016 R1 können durch einen neuen Lizenzschlüssel die entsprechenden Funktionen freigeschaltet und parallel verwendet werden. Zu beachten sind hierbei lediglich die höheren Hardware-Anforderungen einer FNM-CI-Infrastruktur.

Für die Auswertung von AWS Services stehen folgende Funktionen zur Verfügung:

  • Financial Dashboard: Bietet eine Auswertung aus finanzieller Sicht und somit einen Überblick über die Unternehmenseinheiten, die AWS verwenden, Kosten die dadurch entstehen sowie ungenutzte Optimierungspotenziale und anfallende Gesamtkosten.
  • Operational Dashboard: Zeigt eine Auswertung der AWS Services aus technischer Sicht, gibt einen Überblick über EC2 Instanzen, Auslastung und auslaufende Reservierung.
  • Cloud Infrastructure Report: Beinhaltet Reports für eine detaillierte Übersicht der AWS Nutzung innerhalb des Unternehmens.

FlexNet Manager for Cloud Infrastructure (FNM-CI) besteht aus vier Komponenten:

  1. Der »FNM-CI Admin« ist das Admin-Modul, welches das Backend des Tools zur Verwaltung aller Funktionen und Nutzer zur Verfügung stellt.
  2. Das »FNM-CI Reporting« stellt die Kernfunktionen zur Auswertung bereit und steuert die Kalkulation der Nutzung.
  3. Der Report Designer bietet weitere umfangreiche Möglichkeiten des Reportings (bspw. Trend Reporting). Der FNM-CI Report Designer basiert auf der IBM Cognos Reporting Engine.
  4. FlexNet Agent ist für die Kommunikation mit dem AWS Service verantwortlich und steuert die Inventarisierung.
  1. Funktionsweise: Der FlexNet Agent ruft kontinuierlich alle notwendigen Daten vom AWS, die für die Auswertung benötigt werden (Kosten und Auslastung) ab. Diese Daten werden an den FNM-CI-Reportingserver übermittelt und verarbeitet. Zur Darstellung im Dashboard werden die Daten von diesem aufbereitet und angezeigt.

Ausblick: Neben Verbesserungen in der Ressourcennutzung ist im neuen Release, welches für Mitte dieses Jahres angekündigt ist, auch die Unterstützung von Microsoft Azure geplant.
Sollten Sie Fragen zur Implementierung oder zum Nutzen haben, steht Ihnen das SAM-Team der Softline Solutions gerne zur Verfügung!

Dennis Reinhardt | Tags: Hybrid-Cloud-Lösung, FNM-CI, Software Asset Management, cloud, FlexNet Manager