Google Audits

Seit einiger Zeit führt Google im Unternehmensumfeld vermehrt Audits für »Google Maps« durch. Hierbei prüft der Suchmaschinenhersteller, ob die Nutzung der »Google Maps APIs« – der Programmierschnittstelle für Webseiten oder Mobile Apps – korrekt und vollständig lizenziert ist.

[ Weiterlesen ]

Max Kieselbach | Tags: Google, Google Maps, Software Asset Management, Audit, Lizenzmanagement

Microsoft Secure Productive Enterprise

Aus der »Enterprise Cloud Suite« (ECS) wird »Secure Productive Enterprise« (SPE). Seit Oktober 2016 bietet Microsoft seinen Kunden eine neue Lizenzlösung für sicheres und flexibles, mobiles Arbeiten an – unabhängig von der Anzahl der Geräte und des installierten Betriebssystems.

[ Weiterlesen ]

Frank Petersen | Tags: Software Asset Management, Microsoft, Office 365, Lizenzmanagement, Windows 10, Secure Productive Enterprise

Cybersecurity – Alter Bekannter im neuen Gewand

Grundsätzlich handelt es sich bei »Cybersecurity«, »Cybersicherheit«, »Cyberabwehr« etc. um keine neuen Themenfelder, sondern um einen Trend, die komplexe Bezeichnungsvielfalt im Informationssicherheits-Bereich für Nicht-ITler zu vereinfachen und besser greifbar zu machen. Letztlich steht die Wahrung der Schutzziele Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Integrität der Informationen einer Institution im Zentrum. Das Wort »Cyber« bezieht sich hierbei auf die Herkunft der Angriffe bzw. die Wege, welche Angreifer nutzen – den direkten oder indirekten Anschluss an das Internet.

[ Weiterlesen ]

Philipp Sieder | Tags: Cybersecurity, Cyberangriffe, IT-Sicherheitsgesetz

Die Rechtslage beim Verkauf ›gebrauchter‹ Software

In den meisten Unternehmen fällt im Laufe der Zeit überschüssige Software an, sei es aufgrund von Systemumstellungen, der Einführung neuer Software, Umstrukturierungen, des Abbaus von Arbeitsplätzen oder im Rahmen von Insolvenzen. Neben Direktverkäufen zwischen Unternehmen gibt es Händler, die sich darauf spezialisiert haben, gebrauchte Software an Unternehmen zu einem deutlich geringeren Preis zu verkaufen. Bei den (potentiellen) Käufern besteht im Hinblick darauf häufig eine Rechtsunsicherheit. Verursacht wird diese insbesondere durch den in fast jedem Softwarevertrag enthaltenen Passus über das Verbot der Weiterveräußerung der erworbenen Software. Diese Unsicherheit ist jedoch weitgehend unbegründet.

[ Weiterlesen ]

Ass. jur. Maike Schimko | Tags: Software Asset Management, Gebrauchte Software, Software-Weiterverkauf, Client-Server-Lizenzen

Release Flexera FlexNet Manager Suite 2016 R1

Mit dem Release der FlexNet Manager Suite 2016 R1, das Flexera seit dem 08. September 2016 offiziell zum Download bereitstellt, wurden eine Vielzahl innovativer Features eingeführt, die das Verwalten von Lizenzen sowie den Umgang mit der Transparenz, Compliance und Kosten-optimierung vereinfachen.

[ Weiterlesen ]

Max Kieselbach | Tags: Software Asset Management, FlexNet Manager, Suite 2016 R1

Standard Lifecycle der »FlexNet Manager Platform 9.2« endet am 31.12.2016

Der Standard Lifecycle der FlexNet Manager Platform beträgt drei Jahre nach Release der jeweiligen Version. In diesem Zeitraum stehen dem Kunden beispielsweise neue Features, Problemlösungen, Sicherheitsupdates, Support und die Möglichkeit für Enhancement Requests zur Verfügung.

[ Weiterlesen ]

Robert Härtwig | Tags: Flexera Flexnet Manager, Software Asset Management, Oracle, IBM

Vom Select Plus zum »Microsoft Products & Service Agreement«

Bereits 2014 kündigte Microsoft das Ende des Lizenzmodells »Select Plus« an. Bei Abschluss bis zum 30. Juni 2015 konnten Select Plus Kunden noch bis zum nächsten Jahrestag unter dem alten Vertrag bestellen. Seit dem 01. Juli 2016 sind Bedarfsbestellungen ausschließlich über das neue »Microsoft Products & Service Agreement« (MPSA) möglich.

[ Weiterlesen ]

Max Kieselbach | Tags: Software Asset Management, License Management, Microsoft, Microsoft Products & Service Agreement

Bundesverband IT-Sicherheit fordert konkrete Bewertungskriterien für IT-sicherheitsrelevante technische und organisatorische Vorkehrungen

Das im Juli 2015 in Kraft getretene IT-Sicherheitsgesetz soll eine Verbesserung der Informationssicherheit in Deutschland herbeiführen. Betreiber kritischer Infrastrukturen sowie Betreiber von Telemedienangeboten sind von diesen Neuregelungen betroffen. Ein bis dato noch ungeklärter Aspekt wird im Gesetz zwar erwähnt, jedoch nicht näher definiert – der sogenannte »Stand der Technik«. 

[ Weiterlesen ]

Martin Fuchs | Tags: IT-Sicherheitsgesetz, Stand der Technik, Handreichung

Erweiterte Anbindung von Schlüsseltechnologien für automatisiertes Lizenzmanagement

Mit dem aktuellen Release der »FlexNet Manager Suite 2015 R2 SP5« erweitert der Hersteller Flexera seine neue Adapter-Technologie um die Komponente IATrack.

[ Weiterlesen ]

Alexander Liebold | Tags: Lizenzmanagement, IATrack, Flexera Flexnet Manager, Oracle, Microsoft, IBM

vShield Endpoint // AV-Schutz in einer virtualisierten Umgebung

Warum vShield Endpoint? Unternehmen schützen ihre virtuellen Systeme oft auf klassische Art und Weise – also wie einen normalen Client – mit Endpoint-Sicherheitslösungen. In virtualisierten Umgebungen stößt diese Variante jedoch schnell an ihre Grenzen.

[ Weiterlesen ]

Giovanni Luksch | Tags: Endpoint Security, vShield, Virtualisierung, VMware

SQL Server 2016 RC 3 – Neue Preview-Version steht zum Download bereit

Der SQL Server 2016 steht in den Startlöchern. Microsoft plant die neueste Version seines Datenbankmanagementsystems voraussichtlich im dritten Quartal dieses Jahres zu veröffentlichen.

[ Weiterlesen ]

Eray Erdem | Tags: Software Asset Management, License Management, Microsoft, SQL Server

SAP intensiviert Vermessung der Lizenzen

Das Lizenzmanagement bei SAP stellt viele Unternehmen vor große Herausforderungen. Waren es Anfang der 2000er Jahre noch ca. 50 – 60 Lizenzarten, sind es heute allein im On-Premise-Bereich weit über 1000. Dadurch wird es zunehmend schwieriger und komplexer die einzelnen Lizenzmodelle zu überblicken.

[ Weiterlesen ]

Frank Petersen | Tags: Software Asset Management, FlexNet Manager, Compliance, SAP

Microsoft wird Azure, Office 365 sowie Dynamics CRM Online aus deutschen Rechenzentren anbieten.

Microsoft reagiert auf die Anforderungen der deutschen Vorschriften zum Datenschutz (z. B. das Bundesdatenschutzgesetz), die bislang zu einer verhaltenen Nutzung der Microsoft Cloud-Dienste führten. Kritische Punkte waren die Fragen, wo sich Kundendaten befinden, wer zugreifen kann und welches Recht im Streitfall zur Anwendung kommt.

[ Weiterlesen ]

Natalie Theuermeister | Tags: Microsoft, Deutsche Rechenzentren, Dynamics CRM Online, Office 365, Azure

Agentenbasierte Oracle-Inventarisierung

Das neueste Release der »FlexNet Manager Platform 2015 R2 SP2« wurde von Flexera zum Jahreswechsel für alle Kunden zum Download bereitgestellt. In dieser Version ist eine neue Variante der Oracle-Inventarisierung für Windows Server, IBM AIX, SUN Solaris und Linux verfügbar: Neben der bisherigen Remote-Scan-Methodik (auch: »Legacy Oracle Scan«) ist die Inventarisierung von Oracle-Datenbanken und -Funktionen per FlexNet Agent (auch: »FlexNet Agent for Managed Devices«) möglich.

[ Weiterlesen ]

René Wackernagel | Tags: Software Asset Management, License Management, Oracle, FlexNet Manager

Best Practice Ansatz »Crypto as a Service«

Das Thema Compliance ist in aller Munde. Ganz aktuell durch das am 25. Juli 2015 in Kraft getretene IT-Sicherheitsgesetz. Die Sicherheitsrichtlinien des eigenen Unternehmens auf dem Papier festzuhalten ist nur eine kleine Hürde. Diese jedoch praktisch umzusetzen, eine große Herausforderung. Die Idee hinter »Crypto as a Service« besteht darin, Unternehmen in die Situation zu versetzen (Inhouse oder aus der Cloud), Kryptographie leicht nutzen zu können, um somit die Erreichung der Sicherheitsziele (Verfügbarkeit, Integrität, Vertraulichkeit) zu unterstützen.

[ Weiterlesen ]

Ulf Seifert | Tags: Kryptographie, Compliance, IT-Sicherheitsgesetz, Crypto as a Service

Ankündigung Windows Server 2016

Kurz vor Weihnachten hat Microsoft ein besonderes Geschenk für seine Kunden angekündigt: Das offizielle Release der Version 2016 des Windows Servers. Diese Veröffentlichung wird sich noch ein wenig verzögern – aber sie kommt! Im Januar ist in den aktuellen Product Terms (früher: Product Use Rights) noch keine Erklärung zur neuen Version zu finden. Microsoft hat jedoch erste Informationen im Rahmen eines »Licensing Datasheets« veröffentlicht. Bis zum endgültigen Release-Datum könnte sich daher noch das ein oder andere Detail verändern.

[ Weiterlesen ]

Christian Ludwig | Tags: License Management, Software Asset Management, Flexera Flexnet Manager, SQL Server, Microsoft

Lizenzierung in virtuellen Umgebungen // Virtualisierung von Datenbanken

Das Konzept der Virtualisierung ist aus dem Unternehmensalltag nicht mehr wegzudenken. Organisationen stehen vor der Herausforderung, ihre IT-Infrastruktur an den Volumenanstieg von Transaktionen und Informationen anzupassen und dabei höhere Verfügbarkeit und Flexibilität sicherzustellen sowie IT-Kapazitäten zu optimieren. Die Virtualisierungslösungen verschiedener Hersteller bieten die Möglichkeit, sich diesen Herausforderungen zu stellen. Bei der Planung gilt es die Produktnutzungsrechte, Lizenzmetriken und vor allem die durch den Hersteller bestimmten Restriktionen für den Einsatz der Produkte einzubeziehen. Das Lizenzmanagement sollte deshalb in der Planung der mittel- und langfristigen IT-Strategie frühzeitig mit eingebunden werden.

[ Weiterlesen ]

Natalie Theuermeister | Tags: Software Asset Management, Virtualisierung, Datenbanken, Microsoft, SQL Server